VoIP für IT-Firmen

Bislang nutzten TK (Sprache) und IT (Daten) meist eigene getrennte Netze. Je mehr VoIP-Clients auf Computern Einzug halten, desto wichtiger wird es, dass die IT versteht, was VoIP von ihrem Netzwerk verlangt. Hören Sie, wie Sie ihr Netzwerk auf VoIP Tauglichkeit prüfen, welche Wege Audio und Video gehen, welche Datenmengen bewegt werden und wie NAT und Firewalls durch ICE überbrückt werden. Wir werden erklären, warum Überwachungen wie MRTG ungeeignet sind und warum z.B. ein interner Lync-Client auch die externen Edge-IP erreichen will, obwohl er auch den gleichen Server direkt von innen anspricht.

 

Referent: Frank Carius

Frank Carius, Dipl. Ing. (BA), ist Mitbegründer des Systemintegrators Net at Work GmbH (www.netatwork.de). Net at Work liefert Lösungen rund um die IT-gestützte Kommunikation und Zusammenarbeit im Unternehmen und ist Microsoft Gold Competence Partner für Messaging, Communications und Collaboration in Paderborn. Frank ist als Enterprise Architect tätig. Seine Schwerpunkte umfassen die Systemberatung und Projektleitung im Bereich Unified Communications, insbesondere die Planung, Implementierung und Migration von Microsoft Windows, Exchange und Lync. Frank ist einer der wenigen Lync Master in Deutschland.

Er wurde von Microsoft wiederholt als MVP, 1999 bis 2012 für Exchange und seit 2014 für Lync, ausgezeichnet. Sein Know How teilt Frank regelmäßig als Sprecher auf verschiedenen Konferenzen und publiziert auf der Webseite von maxfaq.