cim Lingen - community in motion

zurück zur Agenda

 

Azure File Sync – Dein Cloud Fileserver

Eine der größten Herausforderungen bei der Cloud-Migration ist der lokale File-Server. Dies hat eine Vielzahl von Gründen, z.B. notwendige Bandbreite, Zugriffszeiten, Kosten und Berechtigungen (ACLs). Azure File Sync ist der nächste Schritt in der Bereitstellung eines File-Servers in Azure – zusätzlich oder parallel zu vorhandenen Hardwarelösungen, die auf Store Simple basieren. Azure File Sync ist ab Windows Server 2012 verfügbar und bietet die Möglichkeit, alle Daten nach Azure zu migrieren, die Daten mit File-Servern in unterschiedlichen Standorten zu synchronisieren und nur die "häufig benutzten Daten" auf dem lokalen Dateiserver vorzuhalten. In diesem Beitrag werde ich den Service, die notwendigen Komponenten und die derzeitigen Limitierungen vorstellen. Außerdem werden weitergehende Themen wie zentrales Backup, Bandbreitenlimitierungen und mehr betrachtet.

Neben dem Vortrag werden wir in einer Live Demo den Service einrichten und dabei einen Blick auf Do´s und Dont´s
werfen:

  • Überblick über Funktionen und Komponenten
  • Konfiguration Azure file sync
  • Anbindung eines Lokalen File-Servers via Azure File Sync Agents
  • Verschiedene Optionen und Troubleshooting
  • Backup der Files
  • Netzwerkbandbreiten

 Abschließend erfolgt ein Überblick über die Verfügbarkeit (SLAs) und Kosten.

 

Schwierigkeitsgrad des Vortrags (Einführung, Fortgeschritten, Experte): Fortgeschritten

 

Das Video von dem Vortrag auf der cim lingen 2018 finden Sie hier

 

Referent: Gregor Reimling

cim-Referent Gregor ReimlingGregor arbeitet für die sepago GmbH in Köln als Cloud Architekt für Azure. Bevor er zur sepago kam, war er als Cloud- und Infrastrukturarchitekt mit dem Fokus auf Microsoft-Technologien, wie Hyper-V und System Center, tätig. Er ist Organisator des Azure Meetup Bonn und bloggt regelmäßig unter www.reimling.eu